Qualität

Qualität hat für uns eine breitgestreute Bedeutung; sie ist unsere Anleitung zur Auswahl von Materialien, Arbeitsprozessen, innerbetrieblichen Beziehungen und der Zusammenarbeit mit Partnerunternehmen. Wir glauben, dass die Aufgabe von Titus am besten durch die Steuerung unserer Planung, Fertigung und Service-Aktivitäten in Übereinstimmung mit der international anerkannten Norm ISO 9001:2008 für Qualitätsmanagement erreicht werden kann.

Qualitätsprodukte

Unser integriertes Qualitätsmanagement-System sorgt für hochvolumige Fertigung entsprechend der technischen Spezifikation. Die Produkte werden regelmäßig in unseren eigenen Testlabors sowie durch international bewährte Institutionen begutachtet, wie z.B. LGA (Deutschland), CTBA (Frankreich), FIRA (Vereinigtes Königreich), CATAS (Italien), AIDIMA (Spanien) sowie anderen.

Mitarbeiter arbeiten für Menschen

Wir sind begeistert und beweisen täglich, dass eine sehr technische Marke menschlich sein kann - und dies auch sein muss. Wir akzeptieren nicht einfach, was alle anderen machen. Wir schauen über den Tellerrand, um neues, innovatives Design und technische Lösungen zu finden. Wir besitzen die Fähigkeit, unseren Kunden zuzuhören, was es uns ermöglicht, ihnen genau das anzubieten, was sie benötigen. Die Beziehung zu unseren Kunden, mit denen wir unsere Erfahrungen gerne teilen , macht uns einzigartig. Genau das zu verstehen, was unser Kunde braucht, war schon immer die Grundlage unseres Entwicklungsprozesses und ist die Basis für unseren Erfolg.

Unsere Grundsätze

  • Lernen Sie Ihre Kunden und deren Märkte immer sehr gut kennen
  • Konzentrieren Sie sich darauf, hochvolumige Komponentennischen zu finden und zu schaffen.
  • Erfüllen Sie die Kundenerwartungen mit globaler Konsistenz.
  • Bauen Sie langfristige Verbindungen mit Kunden, Lieferanten, Kollegen und Aktionären auf.
  • Investieren Sie in die Fähigkeiten der einzelnen auf jedem Niveau.
  • Steigern Sie ständig die Einsatzeffizienz und die Nachhaltigkeit.

Vollständig integrierte Technik

Unsere Kunden schätzen unseren Ansatz für integrative Planung und Produktion, durch den wir Lösungen für gleich bleibende und wiederholbare Qualität in der hochvolumigen Komponentenproduktion anbieten. Dabei bedenken wir immer, dass alles was wir anbieten dazu dienen muss, die Geschäfte unserer Kunden voranzutreiben.
Jeder der drei Hauptbereiche unseres Fachwissens unterstützt und schafft Mehrwert für die zwei anderen.

Alle wesentlichen Techniken und Dienstleistungen für die hochvolumige Produktion von Beschlägen sind firmenintern vertreten, einschließlich Druckguss, Spritzguss, Schmieden, Stanzen, Wärmebehandlung, Anwendung von verzinkten Oberflächen, Montage, Verpacken und Testlabors. Dies ergibt einen vollständigen Service für unsere Kunden - ein vollständig integriertes Engineering:

  • Kurze Markteinführungszeiten für innovative und effiziente Lösungen von Titus
  • Reibungsloser und schneller Übergang vom Prototyp zur Massenfertigung
  • erweiterte Produktgestaltungsmöglichkeiten
  • Verstärktes Produktangebot für Möbelhersteller und andere OEM-Kunden.

Nachhaltigkeit

Wir setzen unsere Werte mit unserem Engagement für nachhaltige Entwicklung ein.

Wir bei der Titus-Gruppe setzen unseren Geschäftsauftrag um, verfolgen unsere Vision und führen unser Tagesgeschäft mit der Verpflichtung für nachhaltige Entwicklung auf lokaler und weltweiter Ebene durch. Maßnahmen zur Sicherstellung, dass die Verfolgung unserer Wachstums- und Erfolgsziele keine oder nur geringfügige Auswirkungen auf die Umwelt haben, werden innerhalb aller Geschäftsfunktionen umgesetzt. Wir sind überzeugt, dass alle unsere Aktivitäten einem Umweltmanangementsystem mit den Richtlinien der internationalen Norm ISO 14001 entsprechen. Ebenso bemühen wir uns, den Energieverbrauch ständig durch Investitionen in bestehende Ausrüstung zu reduzieren. Entsprechend ISO 50001 ist die Energieeffizienz ein wichtiges Kriterium bei der Entscheidung für neue Ausrüstung.

Die drei Pfeiler unserer Umweltpolitik lauten:

  1. Umsetzung der besten verfügbaren Techniken in den Produktionsprozessen
  2. Minimierung der Nutzung von Raum, natürlichen Ressourcen und Energie und Minderung der Emissionen
  3. Verantwortungsbewusste Abfallwirtschaft